Kompagnon Vet. Heilsalbe

 

Gebrauchsinformation

 

kompagnon vet. Heilsalbe

 

Arzneilich wirksame Bestandteile: Alpha-Linolensäure 51%

 

Sonstige Bestandteile: Bienenwachs, Lanolin

 

Anwendungsgebiet

Kompagnon Vet. Heilsalbe wird angewendet zur Unterstützung der Hautfunktion und als mild

wirkendes Mittel bei trockenen und nässenden Ekzemen, Haarausfall, oberflächlichen

Hautwunden, Sonnenbrand, Insektenstichen, Prellungen, anderen stumpfen Verletzungen

und leichten Entzündungen oder Schwellungen.

 

Anwendungsart

Auftragen auf die Haut, Auftragen auf Wunden

 

Wie oft sollten Sie Kompagnon Vet. Heilsalbe verwenden?

Kompagnon Vet. Heilsalbe kann über einen längeren Zeitraum großflächig angewendet werden.

 

Wie und wann sollten Sie Kompagnon Vet. Heilsalbe anwenden?

Nach gründlicher Reinigung der Wunde oder der betroffenen Hautstelle wird Kompagnon Vet.

Heilsalbe in dünner Schicht aufgetragen. Sobald die Salbe vollständig eingezogen ist, wird

die Anwendung in gleicher Weise wiederholt. Die Salbe sollte mindestens 2-3x täglich

aufgetragen werden, eine Anwendung häufiger als 5x täglich erscheint nicht als sinnvoll.

Auf eine Abdeckung durch einen Verband kann verzichtet werden. Ist der Einsatz eines

Verbandes nötig, so sollte dieser regelmäßig gewechselt werde, um immer saubere

Wundverhältnisse zu gewährleisten. Durch den Schutzfilm der Salbe werden optimale

Wundverhältnisse geschaffen, die eine gute Heilungstendenz aufweisen. Dabei ist die Salbe

luft- und feuchtigkeitsdurchlässig. Mit warmen Wasser ist restliche oder überschüssige Salbe

einfach zu entfernen.

Stark absondernde Wundflächen werden mit sterilen Tupfern gereinigt und erst danach mit

Kompagnon Vet. Heilsalbe behandelt. Bei starken Wundabsonderungen, die über längere

Zeit bestehen, sollte man zur Entfernung der Krusten Bäder oder Waschungen täglich evtl.

mehrmals durchführen. Danach die Wundfläche mit einem sterilen Tupfer abtrocknen und

anschließend Kompagnon Vet. Heilsalbe wieder auftragen.

 

Wie wirkt Kompagnon Vet. Heilsalbe?

Kompagnon Vet. Heilsalbe deckt die Wundfläche oder die betroffene Hautstelle ab, ist dabei

aber luft- und feuchtigkeitsdurchlässig. Entstehende Sekrete werden nach außen geleitet.

Durch die Anwendung von Alpha-Linolensäure als Salbe steht der Wirkstoff der Haut über

einen längeren Zeitraum zur Verfügung. Alpha-Linolensäure wirkt heilungsfördernd und

desodorierend, ohne gesundes Gewebe zu reizen. Kompagnon Vet. Heilsalbe wirkt kühlend

sowie schmerzlindernd und juckreizstillend. Zusätzlich wirkt sich Kompagnon Vet. Heilsalbe

positiv auf Entzündungsgeschehen aus.

 

Wie lange sollten Sie Kompagnon Vet. Heilsalbe anwenden?

Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Entwicklung des Krankheitsbildes. Die

Behandlung sollte jedoch ein bis zwei Tage über die Symptomfreiheit hinausgehen.

 

Was passiert, wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden?

Es kann zu einem Rückfall kommen, besonders wenn die Hautstellen vorher stark betroffen

waren. Die Behandlung kann aber in diesem Fall wiederholt werden.

 

 

 

Keine bekannt

Sollten Sie (Neben) Wirkungen oder Mängel in der Wirkung der Salbe beobachten, die nicht

im Beipackzettel beschrieben sind, bitten wir Sie, diese dem Hersteller mitzuteilen.

 

Gegenanzeigen

Unverträglichkeit von Bienenwachs

 

In diesem Fall kann die Anwendung von Alpha-Linolensäure Öl als Einreibung oder zur oralen

Einnahme sinnvoll sein.

 

Hinweise, Warnungen, Besonderheiten

 

Die Freisetzung von Wirkstoffen aus anderen Hautpräparaten und deren Aufnahme in die

Haut kann durch Kompagnon Vet. Heilsalbe beeinflusst werden.

 

Besondere Lager- und Aufbewahrungshinweise

Die Salbe sollte lichtgeschützt und kühl (Raumtemperatur) gelagert werden. Bei längerer

Lagerung kann sich Öl abtrennen, es kommt aber zu keiner Qualitätsminderung oder

Wirkstoffreduzierung.

 

Haltbarkeit bis 1 Jahr nach der Herstellung.

 

Handelsformen: 200ml

 

Stand der Information: Mai 2006

 

 

Quelle:  www.kompagnon-vet.de

 

zurück