Kompagnon Vet.  für das Pferd

 

man vermutet, dass das Fehlen der Alpha-Linolensäure verantwortlich ist für viele verschiedene Krankheiten.

Dieses kann man auf sehr vielen Seiten im Internet nachlesen.

Unsere Beobachtungen, bei der Gabe von Kompagnon Vet., übertreffen sogar die Aussagen der

Wissenschaftler, die sich mit Alpha-Linolensäure befassen. Sie werden durch die Gabe von Kompagnon

Vet., nach spätestens zwei bis drei Wochen eine positive Veränderung bemerken, meistens sogar schon nach wenigen Tagen.

 

Lars Nieberg, Olympiasieger im Springreiten, setzt Kompagnon Vet. erfolgreich ein!

 

Durch das Fehlen der Alpha-Linolensäure werden Krankheiten in Verbindung gebracht wie: Haut,- Fellekzeme, Asthma, viele Entzündungen im Körper, Sehnenscheidentzündung, Knochenhautentzündung, Entzündungen der Gelenke, auch deren Ursprung nicht bekannt sind, bis hin zur Unfruchtbarkeit durch zu unbeweglicher und zu weniger Spermien bei Ihrem Pferd.

 

 

•  Durch die Gabe von Kompagnon Vet. bessert sich die durch Arthrose verursachte Arthritis.

 

•  Man weiss schon lange, dass die Intelligenz und der Knochenaufbau bei jungen Pferden

•  positiv beeinflusst wird. Sinnvoll ist es daher, schon dem trächtigen Pferd Kompagnon Vet.

   zu geben.

 

•  Bei offenen schlecht heilenden Wunden

 

•  Bei Sommerekzem, Fellekzemen, Fellveränderungen, Hautproblemen.

 

•  Bei Gelenks- und Sehnenscheidenentzündungen

 

•  Auch bei Hufrehe, Hufrolle und Mauke unterstützt die Gabe von Kompagnon den

   Heilungsprozess.

 

•  Das Erscheinungsbild Ihres Pferdes wird im gesamten schöner und besser, Ihr Pferd wirkt

    noch gesünder und vitaler

 

 

 

Wann und wie gebe ich Kompagnon Vet.:

 

Kompagnon Vet. können sie zu jedem anderen Futter mischen oder auch ohne anderes Futter geben.

 

bei akuten Entzündungen

und vor erhöhter Belastung                    pro Tag 2 x 50 ml

 

 

zur Gesunderhaltung                               alle 2 Tage 30 ml

 

 

Erfahrungsberichte Pferd

 

 

zurück